Wir sind die

Stadtharmonie Zürich Oerlikon-Seebach

Hier erfahren Sie mehr über uns

Das Orchester

Die Stadtharmonie Zürich Oerlikon-Seebach ist ein ausgebautes sinfonisches Blasorchester der Höchstklasse mit rund 80 Amateurmusikerinnen und -musikern. Sie steht seit 2005 unter der Leitung des Tessiner Dirigenten Carlo Balmelli. Bekannt ist die Stadtharmonie für ihren warmen, ausgewogenen Klang und ihren musikalischen Ausdruck. Die Stadtharmonie hat es sich zum Ziel gesetzt, möglichst alle Instrumente mit eigenen Musikanten zu besetzen, so z.B. auch Spezialinstrumente wie Kontrabassklarinette, Englischhorn oder Bassflöte. Auch die Solisten stammen bei Konzerten der Stadtharmonie regelmässig aus den eigenen Reihen. Nur wenn die Instrumentierung über den Bestand des Orchesters hinausgeht, werden externe Musiker hinzugezogen.

Der Dirigent, Carlo Balmelli

Seit 2005 steht die Stadtharmonie Zürich Oerlikon-Seebach unter der musikalischen Leitung von Carlo Balmelli. Unter seiner Leitung hat sich die Stadtharmonie verstärkt der zeitgenössischen Blasmusik geöffnet und sich musikalisch weiterentwickelt. Der 1969 geborene Tessiner erlangte am Konservatorium Bern in der Klasse von Branimir Slokar das Lehrdiplom für Posaune. 1990 begann er die Ausbildung zum Kappelmeister. Seine Dirigierstudien führten in in den folgenden Jahren nach Bern zu Ewald Körner, nach Basel zu Horst Stein, nach Luzern zu Joseph Gnos, nach Zürich zu Ralf Weikert und nach Mailand zu Gustav Kuhn.

Neben der Stadtharmonie dirigiert Carlo Balmelli bereits seit 1992 die Civica Filarmonica di Mendrisio und seit 2003 die Musikgesellschaft Konkordia Egerkingen. Überdies engagiert er sich in der Nachwuchsförderung, sei es als Musikschulleiter der Musikschule des Conservatorio della Svizzera italiana oder als Lehrer an diversen Musikschulen im Tessin.

Carlo Balmelli

Das Zunftspiel St. Niklaus

Im Jahr 1884 gegründet blickt die Stadtharmonie Zürich Oerlikon-Seebach auf ein langes und bewegtes Vereinsleben zurück. Ein wesentlicher Meilenstein in dieser Geschichte, der den Verein bis heute begleitet, ist die Gründung der Zunft St. Niklaus im Jahr 1933. Seit damals begleiten jedes Jahr rund 40 Musikerinnen und Musiker der Stadtharmonie als Zunftspiel, in die historischen Uniformen der Zunft gekleidet, den Umzug am traditionsreichen Zürcher Sechseläuten. Während des Auszugs am späteren Abend spielt die Kleinformation jeweils bis zum Einlass ins jeweilige Zunftlokal in den Gassen der Zürcher Altstadt auf.

Website Zunft St. Niklaus

Zunftspiel Sechseläuten

Vorstand und Musikkommission

Präsident der Stadtharmonie ist Herbert Mäder, praesident@stadtharmonie.ch

Die Musikkomission der Stadtharmonie steht unter Leitung von Jürg Wehrli, muko@stadtharmonie.ch

nach oben

Wir freuen uns, dass Sie sich für Blasmusik interessieren!

Sie haben es schon bis hier geschafft, wunderbar! Unterstützen Sie uns als Sponsor, Gönner oder Passivmitglied, und helfen Sie den musikalischen Teppich der Stadt bunt und lebendig zu behalten.

uns unterstützen