14. Dezember 2020

2020, das Jahr der Stille

Ein Februar ohne, und eine CD mit Tonhallekonzert

Ich werde gleich mit der unerfreulichen Tür ins Haus fallen: unser Tonhallekonzert 2021 wird nicht stattfinden. Dank irgendeinem Virus mit einem Krönchen, Sie haben vielleicht mal etwas darüber gehört oder gelesen. Die Lage ist halt zu unsicher, dass wir Anfang Februar ein Live-Konzert spielen können. Und vor allem, wir dürfen nicht zusammen proben: nicht tutti, nicht halbi, sogar nicht bizli.

Spulen wir zurück zum Herbst 2019. Ich war dran, das Plakat und alle Marketingunterlagen fürs Konzert vom 2. Februar 2020 zu gestalten. Der Astronaut, der ins Licht und ins Unbekannte blickt, war inspiriert von Cesarini’s Erzengel und von Suner-Oriola’s Hesperiden (die alt-griechische Nymphen sind auch eine Sternkonstellation), die auf unserem Programm standen. Im Nachhinein scheint mir das Design eher wie ein böses Omen. Mit einer neuen Interpretation, dass der Astronaut nicht bewundernd ins Licht schaut und von himmlischen Klängen in Staunen versetzt wird, aber mit Grauen von einer ohrenbetäubenden Stille verblendet wird. Das Jahr der Stille, das kulturelle und Vereinsleben gelähmt, so werde ich 2020 in Erinnerung behalten. Zugegeben, ganz still war es dieses Jahr bei uns zu Hause aber nicht. Das Instrument wurde weniger oft auf dem Koffer genommen, dafür aber mehr gesungen. Weil am 3. Februar, im ersten Morgenlicht und weniger als 12 Stunden nach dem Tonhallekonzert, kam unser Sohn zur Welt. Er war anscheinend tief beeindruckt vom Konzert, da er einige Wochen früher als erwartet sein grossen Entree gemacht hat. Zur Info: machen Sie sich keine Sorgen, während des Konzertes sass ich im Publikum und nicht auf der Bühne.

Aber! Es gibt auch gute HOS-Nachrichten. Wir, und auch Sie, können trotzdem das Wohnzimmer mit Live-Blasmusik füllen. Die CD mit der Aufnahme vom Konzert 2020 ist frisch gebrannt! Sie freut sich sehr darauf, gekauft und gespielt zu werden, und wir würden uns sehr über Ihre Unterstützung freuen. Die CD ist im Musikhaus Bucher in Oerlikon erhältlich, sowie in unserem Webshop.

Sehr gerne geben wir Ihnen einen kleinen Vorgeschmack. Und wer passt besser als der Erzengel Gabriel, der Lichtbringer, um Ihnen eine wunderschöne Weihnachtszeit zu wünschen? Ich und alle HOSler freuen uns, Sie in 2021 wieder bei unseren Konzerten zu treffen und Ihnen wieder ganz ungezwungen die Hand zu geben. Das Jahr 2021 wird noch ganz leise anfangen, aber wir hoffen bald wieder den normalen Dezibelbetrieb hochzufahren.

Kling, Glöckchen, klingelingeling!

Rosanne Vandeweerdt

Artikel Teilen

alle News nach oben

Wir danken unseren Sponsoren

uns unterstützen

Der HOS-Newsletter: bleiben Sie informiert!

Abonnieren Sie sich, und wir halten Sie auf dem Laufenden.